Select Page

Autor: WIFI-Blog Redaktion

I bims, dein Praktikum! Was man bei Praktika beachten muss

„Im Sommer mach‘ ich ein Praktikum“  oder „Mir fehlt noch das Praktikum“ sind Sätze, die man von jungen Menschen oft hört. Dabei ist Praktikum ist nicht gleich Praktikum. Es gibt viele Unterschiede: freiwillige Praktika , um einen Beruf kennenzulernen ausbildungsbezogene Pflichtpraktika (dazu zählen auch Ferialpraktika) und Praktika, die eigentlich keine sind, z.B. Praktika für Hochschulabsolventinnen und -absolventen (Graduiertenpraktika). Letztere haben auch einen schlechten Ruf. Denn viele entscheiden sich für ein Praktikum, das gar nicht oder nur schlecht bezahlt ist. Häufig übernehmen Praktikanten dabei Aufgaben, die weit über die eines unbezahlten Praktikums hinausgehen – und warten vergeblich auf die Fixanstellung....

Weiterlesen

Berufsreifeprüfung: Englisch nach Feierabend? Macht Spaß!

Mittwochabend, 18 Uhr. Während viele bereits startklar für den Feierabend sind oder auf dem Weg ins Fitnesscenter, drücken manche noch die Schulbank. Erwachsene lernen anders als Kinder. Wir wollten wissen, wie das aussieht. Deshalb haben wir in einer Berufsmatura-Klasse Mäuschen gespielt. Wir kamen gerade rechtzeitig zum Englisch-Unterricht. Was wir uns erwarten: Kaffee, Kaffee, Kaffee. Aber denkste: In Wahrheit dominieren Wasserflaschen und gesunde Jause, in dieser Einheit ein Sack voller Mandarinen die Snacklandschaft. Neun junge und junggebliebene Menschen sitzen gut gelaunt, modisch gekleidet und bestens organisiert in einer U-form-ähnlichen Tischanordnung in Raum C201 im WIFI Wien. Collegeblocks für die Mitschrift,...

Weiterlesen

So geht Berufsreifeprüfung, Teil 2: „Meine Eltern sind stolz auf mich!“

Arbeiten, Lernen, Schlafen, Repeat. Berufsreifeprüfung machen ist kein Spaziergang. Wir haben Vincent und Lukas getroffen, die sich gerade in Wien auf die wichtigen Prüfungen vorbereiten. Hier geht’s zum ersten Teil des Interviews. In unserem Gespräch haben wir uns ganz gemütlich über viele Dinge unterhalten: Lieblingsfächer, Lernmethoden und Zukunftspläne. WIFI: Was darf an einem Berufsreife-Tag nicht fehlen? Vincent: Auch an stressigen Tagen darf der Spaß nicht fehlen. Ich brauche Spaß und Menschen um mich, die lustig sind. Ich hab einfach nicht so viel Freizeit, wie ich es noch in der Schulzeit gewohnt war. Lukas: Also ich spiele wirklich jeden Tag...

Weiterlesen

So geht Berufsreifeprüfung: „Einmal hab ich 12 Kaffee getrunken!“

Arbeiten, Lernen, Schlafen, Repeat. Berufsreifeprüfung machen ist kein Spaziergang. Wir haben Vincent und Lukas getroffen, die sich gerade in Wien auf die wichtigen Prüfungen vorbereiten. In unserem Gespräch haben wir uns ganz gemütlich über viele Dinge unterhalten: Tagesabläufe, Motivation, ungewöhnliche Lernstrategien, Freundschaften, Spaß und Lieblingsfächer. Die beiden hatten so viel zu erzählen, dass wir das Interview in zwei Teilen veröffentlichen (Hier geht’s zu Teil 2 des Interviews). WIFI: Wie geht‘s euch damit, so spät am Abend noch einmal die Schulbank zu drücken? Vincent: Ich mache im Moment nur Englisch, weil ich 40 Stunden in der Gastronomie arbeite. Meine Arbeitszeiten...

Weiterlesen

Bewerbungsfrust: Die 8 größten Fehler auf der Jobsuche

Die Arbeitssuche ist keine einfache Aufgabe. Man kann sie sich allerdings schwerer machen, als sie ohnehin schon ist. Für einige wird die Bewerbungsphase sogar zur Qual. Viele kennen die inneren Monologe: „Das wird nie was!“, „Die Lage ist aussichtlos!“. Man setzt sich unter Druck. Dabei sollte man den Kopf mit neuen Gedanken und Ideen füllen. Wir haben hier die 8 größten Fehler auf dem Weg zum neuen Job gesammelt – damit ihr sie vermeiden könnt: 🙂 Fehler 1: „Ich will irgendeinen Job!“ Viele wollen nur „irgendeinen Job“ finden. Aber „irgendein Job“ ist fast nie „der richtige Job“. Denn das...

Weiterlesen