Ein neuer Studiengang richtet sich dezidiert an Personen mit Berufserfahrung in der Immobilienbranche. Der berufsbegleitende Master-Studiengang „MSc Real Estate Management“ glänzt durch seine Durchlässigkeit, denn: Eine Matura ist nicht Voraussetzung, um sich den Wunsch nach dem akademischen Titel MSc (Master of Science) zu erfüllen.

Aufbauprogramm für Immobilienprofis

Berufserfahrene aus der Immobilienbranche profitieren von einer ganzheitlichen und wissenschaftlich fundierten Berufsweiterbildung im Bereich der Immobiliensanierung, -umbauten und -entwicklung sowie der Vermittlung solcher Immobilien in österreichischen Regionen. Nicht zuletzt unterstützt das Studium die Studierenden dabei, ihre Kompetenzen in Richtung Unternehmensführung weiterzuentwickeln.

Die Inhalte und die Abfolge der Fachmodule wurde so ausgewählt, dass ein systematisches Gesamtverständnis zum Thema Real Estate ausgebaut und vertieft wird. Rund 30 renommierte Lektorinnen/Lektoren – direkt aus den Führungsetagen regionaler österreichischer Immobilienunternehmen sind für einen qualitativen Wissenstransfer und eine Erweiterung des Branchennetzwerks im Einsatz.

Früher gefördert, heute selbst Mentorin

DI (FH) Carmen Dilch, MSc MRICS, Lehrgangsleiterin von „MSc Real Estate Management“ in Wien, hat am Aufbau des neuen Studiengangs mitgearbeitet. Heute andere zu unterstützen, wie sie es auf ihrem Karriereweg selbst erfahren hat, ist Dilchs wichtigste Motivation für ihre Tätigkeit. „Ich möchte das Geschenk, das ich durch meine Mentoren erhalten habe, weitergeben.“ So war es der Chef des Technischen Büros, in dem Carmen Dilch nach der HTL arbeitete, der sie auf die Idee eines berufsbegleitenden Studiums brachte.

Auf diese Weise konnte die Berufseinsteigerin zeitgleich an der FH Campus Wien ihr Bauingenieurswesenstudium starten. Die damalige Studiengangsleitung wurde ebenso auf Carmen Dilch aufmerksam und ebnete ihr den Weg in eine Baumanagementgesellschaft. „Es gab immer Mentoren aus dem Bereich der Lehre, die mich zu meinen beruflichen Stationen geführt haben“, erzählt Dilch. Auch der Kontakt zu ihrem aktuellen Arbeitgeber, der GO ASSET Development, entstand über einen Professor aus ihrer Studienzeit an der FH Campus Wien.

Master-Studium Real Estate Management

Alle Termine, alle Infos

Mentorin im Interview: „Keinen Weg kann man ganz alleine gehen“

WIFI-Blog: Was ist das Spannende an der Immobilienbranche – und wie sind die Zukunftsaussichten für eine Karriere in diesem Bereich?

Carmen Dilch: Die Immobilienbranche ist so vielfältig und abwechslungsreich wie die Menschen, die in Immobilien wohnen, arbeiten und ihre Freizeit gestalten. Die Immobilienbranche ist daher aktuell wohl eine der besten und auch zukunftssichersten Branchen in Österreich. Die Berufsfelder der Immobilienbranche bestehen großteils aus Kommunikation. Know-how in der Gesprächsführung, Empathie, Verkaufsgeschick und Vertriebsstrategien werden künftig noch zentraler werden

Wie wichtig sind berufsbegleitende akademische Weiterbildungsangebote wie „MSc Real Estate Management“?

Eine Weiterbildung von aktiv im Beruf stehenden Menschen, die den nächsten Schritt in ihrer Karriere machen möchten, ist anders aus meiner Sicht nicht möglich. Keinen Weg kann man ganz alleine gehen. Jeder benötigt die Unterstützung und das Vertrauen anderer. Ein Schwerpunkt dieser akademischen Ausbildung liegt daher – neben regionalen immobilienwirtschaftlichen Themen und der Unternehmensführung – auf der persönlichen Weiterentwicklung dieser Soft Skills sowie dem Leadership und Real Estate Management.

Was sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere in der Immobilienbranche?

Wirtschaftliches, technisches und rechtliches Verständnis, gepaart mit profunder Marktkenntnis, Kreativität, sowie ein starkes Branchennetzwerk. Die inhaltliche Interdisziplinarität des MSc-Programms und unsere hochkarätigen Lektorinnen und Lektoren zeigen diesen notwendigen Blick auf.

Master-Studium Real Estate Management

Alle Termine, alle Infos