Select Page

Autor: Britta Kleinfercher

Studieren oder Arbeiten: Interview mit Gehaltsexperten C. Pramböck (Teil 1)

Wer wünscht es sich nicht? Eine erfolgreiche Karriere. Geld. „Von nichts kommt nichts!“, lautet ein altbekanntes Sprichwort; wer mehr verdienen will, muss natürlich auch (meist) etwas dafür tun. Mit einer soliden Aus- bzw. Weiterbildung ist man dem Ziel, Karriere zu machen, schon einen entscheidenden Schritt näher. Aber: Wo genau setzt man den ersten Schritt, wo steigt man ein? Für die meisten stellt sich in der Jugend die Frage: Studieren oder Arbeiten? Immer mehr machen eine Matura, um mit einem anschließenden Studium voll durchzustarten. Andere entscheiden sich für eine Lehre. Aber was zahlt sich aus – am Lohnzettel? Conrad Pramböck...

Weiterlesen

Sinnvolle Geschenke: Sechs Tipps fürs Christkind

Weihnachten kommt immer näher. Jedes Jahr dieselbe Frage: Was schenke ich wem? Auch wenn man seinen Liebsten eine Freude bereiten will, gibt es oft einen gewissen Erwartungsdruck. Viele haben Angst, dass das gewählte Geschenk womöglich nicht gefallen wird. Niemand braucht nutzlose Staubfänger. Man will ja auch nicht, dass das Weihnachtsgeschenk auf dem nächsten Flohmarkt oder Online-Tauschbörse landet. Mit dem richtigen, interessanten und zugleich nachhaltigen Geschenk bereitet man nicht nur Freude. Man kann auch Bewusstsein für ein sinnvolles und nachhaltiges Leben schaffen. Für den WIFI-Blog haben wir 6 Anregungen, mit denen man selbst den abgebrühtesten Weihnachtsmuffeln noch eine Freude macht: 1....

Weiterlesen

Sind Soft Skills nur was für Softies?

Wer Karriere machen will, braucht nicht nur Fachwissen (sprich: hard skills). Heute gehören auch so genannte Soft Skills wie Teamfähigkeit oder kommunikative Kompetenzen zum Gesamtpaket. Wir brauchen diese Soft Skills tagtäglich. Meistens fällt es uns nicht mal auf. Nur wenn eine Situation aus den Fugen gerät, sind wir auf sie angewiesen – egal ob beruflich oder privat. Soft Skills – die „weichen Fähigkeiten“ – werden auch „soziale Kompetenz“ genannt. Hinter diesem Begriff verbirgt sich das Potenzial einer Person, mit Menschen und deren Handlungsweisen, aber auch gut mit sich selbst umzugehen. Im heutigen Berufsleben kann man nur bestehen, wenn man über...

Weiterlesen

Nein, wir können nicht Freunde bleiben: Tschüss, Frühjahrsmüdigkeit!

Ganz glauben können wir es noch nicht, dass der Winter tatsächlich vorbei sein soll. Seit einigen Tagen ist es länger hell. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen stellen sich schon erste Hochgefühle ein. Plötzlich spüren wir einen innerlichen Drang, aktiver zu sein. Vielleicht gehen wir sogar joggen oder putzen die Wohnung mal richtig gründlich durch. Auch die Frühlingsgefühle sind wieder da und machen uns geselliger. Die Amerikaner nennen das „Spring Fever“. Das kennen Sie nicht? Damit sind Sie nicht allein. Hierzulande dominiert leider oft das große Gähnen: Die Frühjahrsmüdigkeit. Melatonin macht müde Woher kommt das? Der Winter hat uns einiges abverlangt;...

Weiterlesen

Heute schon einen Fehler gemacht? Nö? Das ist aber ein Fehler!

Normalerweise heißt es ja wer Fehler macht, der kann nix und ist ein Loser. Aber eigentlich ist das ganz falsch. Warum? Jeder will den Joballtag ohne Fehler – oder Fettnapf 🙂 – über die Bühne bringen. Denn wer Fehler macht, gilt als schlampig, nicht sorgfältig, unroutiniert – nicht wahr? Clevere Menschen vermeiden Fehltritte also. Klarer Fall von „Denkste“! 😉 Denn es sind vor allem die Mutigen, die Fehler machen. Sie gehen dadurch neue Wege. Fehler machen – ja bitte? Wir tun uns schwer damit, Fehler zuzugeben und suchen am liebsten nach Ausreden. Kein Wunder. Schließlich leben wir in Zeiten, in denen...

Weiterlesen
  • 1
  • 2